Illustrationen wie noch nie: Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen.

Hallo ihr Lieben,

Jetzt stelle ich euch schon das letzte und abschließende Portraitbuch des SundayFunday vor. Der Ansatz von Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen ist sehr gut. In der Umsetzung gab es für mich leider noch ein paar Kritikpunkte.

Hier lest ihr meine finale Rezension:

6.

Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen. 50 Portraits faszinierender Wissenschaftlerinnen.

Von Rachel Ignotofsky

Einzelband/mvg/16,99€/127 Seiten/August 2018/Hardcover

© mvg Verlagsgruppe

Wer wird vorgestellt?

50 außergewöhnliche Frauen, die ihre Träume verwirklicht haben.

Wie ist kreativ ist das Cover gestaltet?

Ich finde das Cover ist ein Hingucker! Die unterschiedlichen Farben machen einen tollen Mix!

Wie sind die Porträts aufgebaut?

Zu jeder Frau gibt es eine Doppelseite. Auf einer Seite ist ein großes Portrait (und Illustrationen) mit einem Zitat und einigen Errungenschaften. Auf der anderen Seite ist ein Text über das leben der Frau, weitere Illustrationen und spannende Fakten über die Frau.

Wie viele Frauen werden vorgestellt?

50 Wissenschaftlerinnen.

Wie lang sind die Texte?

1 Seite lang.

Wie gut sind die Texte geschrieben?

Gut, aber durch die kleine Schrift schwer zu lesen.

Wie sehen die Illustrationen aus?

Die Illustrationen finde ich so toll! Sie sind immer in einer bestimmten Farbe und meiner Meinung nach hat dieses Portraitbuch die schönsten Illustrationen.

Gibt es Besonderheiten?

Jede Seite ist in einer bestimmten Farbe gestaltet und es gibt viele Illustrationen. Super schön!

Welche Kritikpunkte gibt es?

Bei der Statistik ist ein Fehler unterlaufen, was die Grundaussage leider kaputt macht. Die Orientierung ist auch schwierig, weil es keine Unterkapitel gibt. Zudem ist die Schrift wirklich klein, und die Schriftart gefällt mir gar nicht. Die Schriftgröße hat mich zwar nicht so stark gestört, aber kleineren Kindern könnte es Probleme bereiten.

Für wen/welche Altersgruppe ist das Buch geeignet?

Empfehlung des Verlages: ab 10 Jahren

Meine Empfehlung: ab 10 Jahren, aber eher für Kinder die sich für das Thema Wissenschaft interessieren.

Bewertung: 4 von 5 Monster

Fazit: Ganz starke Illustrationen! Leider auch ein paar Minuspunkte, aber immer noch ein großartiges Portraitbuch!

Autor:

Hey du! Ich heiße Karo, bin 13 Jahre alt und auf meinem Blog Buchlabor blogge ich über Kinder- und Jugendbücher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s