Aufwändig gestaltet und mit europäischen Frauen: Frauenpower made in Europe

Hallo ihr Lieben,

Meine 1. Rezension zum ersten SundayFunday gibt es schon ein bisschen früher.

In „Frauenpower made in Europe“ geht es um besondere europäische Frauen, die meistens schon tod sind. Die Seiten sind farblich super gestaltet und das Buch eignet sich durch sogenannte „Newsseiten“ sehr gut zum stöbern.

Ich füge die Rezensionen am Ende zu dem Vergleich zusammen, hier ist die erste Rezension:

1.

Frauenpower made in Europe – Große europäische FRAUEN im Porträt

Von Petra Bachmann/ Illustrationen von Inka Vigh

Einzelband/ArsEdition/16,00€/Februar 2019/112 Seiten/Hardcover

Wer wird vorgestellt?

Große europäische Frauen von gestern und heute.

Wie ist kreativ ist das Cover gestaltet?

Das Cover hat die Farben pink, lila, grün und ist sehr kreativ und ansprechend gestaltet. Auch die Rückseite des Buches ist sehr nett gestaltet!

Wie sind die Porträts aufgebaut?

Das Porträt und der Text sind immer 2 oder 4 Seiten lang. Auf allen Doppelseiten sind genau ein Bild und ein Zitat der jeweiligen Person. Außerdem gibt es einen kurzen Lebenslauf, weitere Illustrationen und die Texte, welche in einzelne Abschnitte gegliedert sind. Die unterschiedlichen Frauen wurden in die drei großen Bereiche 1. Wissenschaft & Technik, 2. Kunst, Musik und Literatur und 3. Politik und Wirtschaft eingeteilt.

Wie viele Frauen werden vorgestellt?

Insgesamt werden 39 europäische Frauen vorgestellt.

Wie lang sind die Texte?

Die Texte sind 2-3 Seiten lang, aber oft gibt es auch daneben großflächige Bilder.

Wie gut sind die Texte geschrieben?

Durch die Absätze wird es beim lesen nicht langweilig. Die Texte sind flüssig geschrieben und beinhalten viele spannende Fakten.

Wie sehen die Illustrationen aus?

Die Illustrationen sind das absolute plus des Buches. Bunt, kreativ und schön!

Gibt es Besonderheiten?

Am Ende von jedem der 3 großen Kapitel gibt es eine „Newsseite“ auf der über verschiedene Ereignisse, Projekt oder andere Dinge zum Kapitel in kleinen Berichten erzählt wird. Außerdem gibt es am Ende des Buches eine Chronik, wo alle Frauen, die im Buch vorgestellt wurden nach ihrem Geburtsdatum geordnet sind und noch einmal der Beruf und wichtige Fakten in ihren Lebensläufen erwähnt werden.

Welche Kritikpunkte gibt es?

Eigentlich keine – ich könnte mir aber vorstellen, dass die Texte für einige zu lang sind…

Für wen/welche Altersgruppe ist das Buch geeignet?

Empfehlung des Verlages: ab 10 Jahren

Meine Empfehlung: ab 12 Jahren/ Für alle, die gerne mehr über Frauen aus den Bereichen (oben) erfahren möchten.

Bewertung: 4 von 5 Monster

Fazit: Tolle Illustrationen! Sehr schön auch als Hilfsmittel bei Vorträgen, durch die geschichtlich interessanten Personen.

Liebe Grüße

Karo

Autor:

Hey du! Ich heiße Karo, bin 13 Jahre alt und auf meinem Blog Buchlabor blogge ich über Kinder- und Jugendbücher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s