Ich bin zurück & blicke auf meinen Buchsommer zurück📚🌸🌴

Hi ihr Lieben,

Ich weiß, dass ich ewig nichts mehr gepostet habe. (Ist es überhaupt jemandem aufgefallen?🙃) Tatsächlich ist es heute genau ein halbes Jahr her, seitdem ich zuletzt eine Rezension hochgeladen habe. Danach habe ich natürlich noch einiges auf meinem Blog geschrieben, aber der letzte Beitrag ist auch schon ziemlich lange her. Ich will jetzt nicht lange um den heißen Brei reden: Nein, ich höre nicht auf. Ich habe aber lange überlegt, ob ich hier auf dem Blog etwas ändere, weil sich zum Beispiel mein Lesegeschmack einfach verändert hat. Ich werde deshalb in nächster Zeit ein paar Sachen abändern, aber das werdet ihr dann selbst sehen. Außerdem werde ich auch englische Bücher rezensieren und viel mehr Sachbücher, da ich in letzter Zeit nur noch sehr selten fiktionale Romane auf Deutsch lese. Ich hoffe natürlich, dass die Bücher trotzdem den ein oder anderen interessieren. Wenn nicht wäre es zwar schade, aber dann finden sich bestimmt andere Leser, die diese Bücher mehr ansprechen.

Ich habe auch überlegt, ob ich den Blog auf Englisch weiterschreiben soll. Das wäre vielleicht sinnvoll, da die englischsprachigen Bücher wahrscheinlich auch mehr englischsprachige Menschen ansprechen. Allerdings wäre es eine sehr große Umstellung und hätte eigentlich gar nichts mehr mit meinem ursprünglichen Blog zu tun, an dessen Konzept ich weitestgehend beibehalten möchte. Sollte ich aber in Zukunft anfangen, auf Social Media Plattformen Inhalte zu teilen, was auf jeden Fall mein Ziel ist, werde ich dort wahrscheinlich Inhalte auf Englisch erstellen, da ich somit mehr Leute erreichen kann.

Ihr fragt euch vielleicht, was ich jetzt knappe 2 Monate lang gemacht habe. Ehrlich gesagt weiß ich es auch nicht so richtig.🤣 In den Sommerferien habe ich zwar leider nicht @leosuniversum getroffen, dafür aber einige Bücher gelesen. Wenn mich nicht alles täuscht, war kein deutsches Buch dabei. Mir haben aber alle meine Lektüren super gefallen. Die Sachbücher haben mich auf vielen Ebenen weitergebracht & die “normalen“ Bücher haben mich sehr gut unterhalten. Ich habe zwar leider den Überblick darüber verloren, wie viele Bücher ich in den vergangenen Monaten gelesen haben, aber ich kann ganz klar sagen, welche Geschichte mir am Besten gefallen hat: „People We Meet on Vacation“ von Emily Henry. Deshalb habe ich mich endlich mal (bevor ich alles vergesse😉) an den Schreibtisch gesetzt und eine Rezension geschrieben. Das Buch gibt es im Moment leider noch nicht auf Deutsch, aber falls ihr Englisch versteht oder mal etwas auf Englisch lesen wollt, kann ich euch das Buch sehr empfehlen. Und wenn nicht, dann schreibt doch gerne dem Verlag eine Mail und fragt, ob das Buch auch bald auf Deutsch erscheinen wird oder ob ein deutscher Verlag schon die Rechte besitzt.

Falls ihr jetzt die Rezension lesen wollt, habe ich sie euch hier nochmal verlinkt.

Die Schule hat mittlerweile auch bei mir wieder begonnen und in 2 Wochen haben wir Herbstferien. Bis dahin habe ich dann meine Zeit am Nachmittag so gut eingeteilt, dass ich mich auch während der Schulzeit öfter hier melden werde!

Liebe Grüße,
Karo💛🌿

Quellen (Thumbnail): https://www.pinterest.de/pin/151292868723105792/

Autor:

Hey du! Ich heiße Karo, bin 13 Jahre alt und auf meinem Blog Buchlabor blogge ich über Kinder- und Jugendbücher!

2 Kommentare zu „Ich bin zurück & blicke auf meinen Buchsommer zurück📚🌸🌴

  1. Ja, mir ist aufgefallen, dass du nicht gar so oft da bist. Und ich bin so traurig, dass wir uns im Sommer so knapp verpasst haben. Aber ich komme sehr bald nach Leipzig und dann gehen wir gemeinsam was trinken und essen und dann quatschen wir uns mal so richtig aus. Bei mir stehen auch Veränderungen an. Ich werde halt auch älter und auch mein Lesegeschmack hat sich dadurch verändert. Die Welt dreht sich und das Leben sollte daher nicht stillstehen. Veränderungen sind manchmal notwendig und deshalb auch gut.

    Gefällt mir

    1. Unbedingt! Schreib mir, wenn du kommst! Was Veränderung angeht, hast du total Recht. Ich möchte manchmal, dass einfach alles so bleibt, aber Veränderungen sind wichtig und es wäre auch langweilig, wenn wir uns nicht verändern würden und unser ganzes Leben lang gleich bleiben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s