Das Wolkenschiff – Aufbruch nach Südpolaris

© ArsEdition

Titel: Das Wolkenschiff-Aufbruch nach Südpolaris

Autorin: Vashti Hardy

Band: -/1

Seiten: 320

Erscheinungsdatum: Januar 2020

Verlag: ArsEdition

Altersempfehlung des Verlages: ab 10

Meine Altersempfehlung: ab 10

Die Mutter der Zwillinge Marie und Arthur ist seit Jahren tot. Und nun erfahren die Kinder, dass ihr Vater, ein bekannter Entdecker, auf seiner Expedition verschollen ist und Diebstahl begangen haben soll. Die Geschwister sind davon überzeugt, dass ihr Vater dies niemals getan hätte und schließen sich kurzerhand einer Expedition nach Südpolaris an, auf der Suche nach ihrem Vater und der Wahrheit…

Meine Meinung: Die Zwillinge waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Marie und Arthur haben es nicht leicht, aber sie kämpfen sich durchs Leben. Die Geschichte zeigt, wie hart das Leben sein kann, aber dass man mit Ehrlichkeit und Mut immer weiterkommt als mit Lügen und schlechten Taten. Ich habe von den ersten Seiten an mitgefiebert. An manchen Stellen musste ich ganz schön schwer schlucken, aber die Autorin hat eine perfekte Balance zwischen traurigen, spannenden und schönen Szenen erzeugt. Teilweise hat mich das Buch an „Der Polarbären-Entdeckerclub“ erinnert, obwohl die Storys seht verschieden sind. Der Schreibstil lässt den Leser in die Geschichte abtauchen, und ich habe mich gefühlt, als wäre ich „in“ der Geschichte und würde alles selbst erleben, da es unzählige Beschreibungen gibt. Zudem gibt es viele unerwartete Wendungen und das Ende schließt die Geschichte perfekt ab, macht aber auch Hoffnung auf einen 2. Teil. Da es eine Fortsetzung der Originalausgabe gibt, hoffe ich sehr, dass auch in Deutschland Teil 2 erscheinen wird!

Cover: Das Cover hat mich erst auf das Buch aufmerksam gemacht und ich finde es wundervoll. Die Abenteuer springen einem förmlich entgegen, und generell finde ich den Stil des Covers faszinierend und schön.

Für mich eines der besten Bücher des Verlages, wenn nicht DAS BESTE! Die Abenteuergeschichte steckt voller unerwarteter Wendungen, das Setting wird unglaublich genau beschrieben und die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich gebe dem Buch:

5 von 5 Monstern

und empfehle es für Kinder ab 10 Jahren, es ist aber auch für ältere Leute zu empfehlen!

Ich hoffe, dass es eine Fortsetzung geben wird!

____________________