Ein Kleid aus Seide und Sternen

© Carlsen

Titel: Ein Kleid aus Seide und Sternen

Autorin: Elizabeth Lim

Band: 1

Seiten: 448

Erscheinungsdatum: Juli 2020

Verlag: Carlsen

Altersempfehlung des Verlages: ab 14

Meine Altersempfehlung: ab 14

Maia nimmt heimlich an einer Prüfung im kaiserlichen Palast teil, um dort zur Auserwählten zu werden. Allerdings muss sie sich als Junge verkleiden, denn Mädchen sind als Schneider nicht zulässig. Um ein Kleidungsstück der Besonderen Art zu schneidern, muss sich Maia auf eine lange Reise voller Überraschungen begeben.

Meine Meinung: Ich habe mich schon sehr auf das Buch gefreut, denn es war bei vielen Bloggern beliebt und wurde auch vom Verlag hoch gelobt. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht schwer. Maia war mir sympathisch. Bis zur Hälfte des Buches war die Geschichte spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Allerdings ging die Prüfung ziemlich schnell, da hätte die Autorin etwas mehr in die Tiefe gehen können, z.B. bezüglich der Geschichte des Landes oder generell der Umgebung, denn es wurde eher Fokus auf die Beschreibung der Kleidung gelegt. Ab der Mitte des Buches hat sich aber alles geändert. Die Geschichte hatte Längen und ich kam nur langsam voran. Außerdem stand die Liebesgeschichte im Vordergrund, was ich nicht so gut fand. Das Ende hat mich zwiegespalten zurückgelassen, ich freue mich aber auf den 2.Band.

Cover: Neben dem 1. Teil der Geschichte ist das Cover für mich ein großer Pluspunkt. Ich habe selten ein so schönes Cover gesehen. Die Farbauswahl ist passend, besonders das Gold. Hier werden bestimmt viele Leute zu Coverkäufern, dadurch geht man allerdings auch mit ziemlich hohen Erwartungen an das Buch.

Bis zur Hälfte grandios, danach leider langatmig. Das Cover ist unbeschreiblich schön und generell gefällt mir die Gestaltung des Buches sehr. Ich habe lange überlegt, ob ich 3 oder 4 Monster geben soll, deshalb habe ich mich für:

3,5 von 5 Monstern entschieden.

Ich empfehle das Buch Kindern ab 14 Jahren.

© Johanna Oehlsen