Mia Magie und die verrückten Hühner

© Kosmos

Titel: Mia Magie und die verrückten Hühner

Autor: Julie Bender

Band: 2

Seiten: 176

Erscheinungsdatum: März 2019

Verlag: Kosmos

Altersempfehlung des Verlages: ab 8

Meine Altersempfehlung: ab 8

Seit die 10-jährige Mia bei ihrer Tante lebt, lernt sie ihre magischen Fähigkeiten immer besser kennen. Und schon bald wartet auf Mia ein neues Abenteuer: Der Schmuck von Eleonore & Lucida verschwindet. Unglücklicherweise wird Mia als Diebin beschuldigt. Doch zusammen mit ihren Freunden will sie zeigen, wer sie wirklich ist!

Meine Meinung: Mir gefällt der Klappentext des Buches richtig gut. Er macht Lust auf die Geschichte und deutet auf viel Magie und Abenteuer hin. Nachdem die Idee der Reihe in Band 1 super umgesetzt wurde, musste ich natürlich auch Band 2 lesen. Sofort ins Auge sticht die facettenreiche Gestaltung des Buches. Vom (mega schönen) Cover mal abgesehen, sind die Seitenbeschriftungen mit einer Illustration geschmückt und es gibt wunderschöne Illustrationen, die teilweiße auch großflächig sind. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm. Das Buch lässt sich locker und flüssig lesen, sodass ich (leider) richtig schnell fertig war. Zum Glück ist „Mia Magie“ eine Reihe. Band 2 ist zeitgleich mit Band 1 erschienen und Band 3 ist im Juli erschienen. Das Buch vermittelt, dass man sich für seine außergewöhnlichen Eigenschaften nicht schämen muss. Anfangs kann Mia ihren magischen Gefühlsfleck noch gar nicht leiden, aber sie lernt ihn zu akzeptieren. Wobei ich es nicht so cool fände, wenn meine Gefühle so offensichtlich wären, sie sind Mia wirklich „ins Gesicht geschrieben“. Mia ist im ganzen Buch meine Lieblingsperson gewesen. Sie ist so mutig, gleichzeitig aber auch sehr bodenständig und schlagfertig. Dadurch, dass das Buch immer wieder ein Zusammenleben von Menschen und Tieren zeigt, das so in Wirklichkeit nicht möglich ist, erzeugt es eine magische und außergewöhnliche Atmosphäre. Auch in Band 2 stehen natürlich Mias Fähigkeiten im Vordergrund und sie lernt mehr darüber kennen. Es wird auch noch richtig spannend, obwohl man das von einem Kinderbuch nicht unbedingt erwartet.

Cover: Auf dem Cover sieht man Mia, wie sie mit Blitzen um sich wirft. Ich finde das Cover von Band 2 von den bis jetzt erschienenen 3 Bänden (Stand Oktober 2019) am schönsten. Das gelb sticht ins Auge und die Buchstaben lassen einen wissen, worum es in Band 2 gehen wird.

Mia Magie ist ein sehr ansprechend gestaltetes Buch über ein Mädchen mit magischen Fähigkeiten. Ich gebe dem Buch:

4 von 5 Monstern

und empfehle es für Mädchen und Jungs ab 8 Jahren.

_______________________