Nur mal schnell das Lama klauen

© dtv

Titel: Nur mal schnell das Lama klauen

Autor: Knut Krüger

Band: 3

Seiten: 176 (Hardcover)

Erscheinungsdatum: März 2019

Verlag: dtv

Altersempfehlung des Verlages: ab 8

Meine Altersempfehlung: ab 9

Alle haben ein Haustier! Zoes beste Freunde Finn und Henry, nur sie nicht! Doch das ändert sich, als Zoe bei Dreharbeiten für einen Film einem Lama begegnet. Leider ist ihre Mutter gar nicht begeistert! Als Zoe dann auch noch hinter ein Geheimnis ihrer Mutter kommt, reicht es ihr endgültig: Zusammen mit der Urlaubskasse ihrer Mutter, einer Adresse und der kleinen „Spukmarie“ macht sie sich auf den Weg nach Italien, ohne zu ahnen, was sie dort erwartet…

Meine Meinung: Ich kannte Band 1 und 2 von dieser Reihe noch gar nicht, trotzdem hatte ich keine Probleme beim Einstieg, weil es am Anfang des Buches eine kleine Zusammenfassung von Band 1 und 2 gab. Die Spannung kommt nicht zu kurz, denn das Buch hat einen ernsten Hintergrund und erzählt über Trauer, Familienprobleme und mehr. Meine Lieblingsperson, bzw. mein Lieblingstier war eindeutig Lama Emilia. Sie hatte immer richtig lustige und schlagfertige Sprüche auf Lager. Sehr originell waren auch die Gedankensituationen zwischen Zoe und Emilia, bei denen sie sich verstehen können. Dieses Buch ist eine locker-leichte Lektüre, perfekt zum Lesen für zwischendurch, und macht große Lust nach Italien zu fahren.

Cover: Auf dem Cover sieht man Zoe mit Emilia unter ihrem Arm auf ihrer Flucht nach Italien.

Eine locker-leichte Geschichte, perfekt für zwischendurch! Ich gebe dem Buch:

5 von 5 Monstern

und empfehle es ab 9 Jahren.

_____________________