Zuckerkringel-Ferien mit Marie

© dtv

Titel: Zuckerkringel-Ferien mit Marie

Autoren: Didier Laget, Beate Dölling

Band: –

Seiten: 160

Erscheinungsdatum: April 2019 (Taschenbuch)

Verlag: dtv (dtv junior)

Altersempfehlung des Verlages: ab 8

Meine Altersempfehlung: ab 8

Max und seine Familie verbringen die Ferien in einem kleinen französischen Ort am Mittelmeer. Am Anfang hat Max nur eins im Kopf: Sein selbst gebautes Segelboot ausprobieren. Doch dann lernt er Marie kennen und sein Leben wird auf den Kopf gestellt. Marie hat einen süßen kleinen Bauchladen, mit dem sie rumgeht und Gebäck verkauft. Denn sie spart für etwas Großes, und für Max ist klar: Er hilft Marie dabei!

Meine Meinung: Schon das Öffnen des Buches verstrahlt Sommer-Feeling! Denn im Buch gibt es zweifarbige Illustrationen, die wunderschön sommerlich aussehen und gut zum Inhalt passen. Dadurch hat das Lesen nochmal mehr Spaß gemacht und ich hatte richtig Lust auf Sommer, Sonne und Meer! Der Schreibstil ist frisch-fröhlich, macht Gute Laune und ist altersgerecht. Die Handlung ist nicht besonders spannend, dafür aber total niedlich. Sie besteht aus einer Freundschafts- und Liebesgeschichte zugleich. Erstaunend war, wie gut die Kinder zusammengehalten haben, um etwas zu erreichen, was eigentlich nur eine Person betrifft.

Cover: Auf dem Cover sieht man Max und Marie am Meer. Es passt farblich gut zu den Illustrationen im Buch und es macht klar, dass uns hier eine sommerliche Geschichte erwartet!

Eine süß-sommerliche Gute-Laune-Geschichte mit liebenswerten Charakteren!

Ich gebe dem Buch:

5 von 5 Monstern

und empfehle es ab 8 Jahren.

__________________________________