Mentions & Erfolge

Seit ich meinen Blog habe, werde ich z.B. in Vorschauen von Verlagen und manchmal sogar in Büchern erwähnt. Außerdem gab es schon kleinere Berichte über mich, unter anderem, weil ich bestimmte Preise gewonnen habe. Hier findet ihr meine Erwähnungen und andere Dinge, die mich und Bücher verbinden, z.B. die Tätigkeit in Jurys.

______________________________

Preise:

März 2020: Sonderpreis beim Kinder-Online-Preis des MDR-Rundfunkrates, mit 600€ dotiert. Zuvor konnte über die Website des MDRs zwischen den Favoriten abgestimmt werden. Außerdem entschied eine 5-köpfige Jury, wer das Preisgeld gewinnen soll. Der Preis sollte auf der Leipziger Buchmesse 2020 verliehen werden, die aber kurzfristig abgesagt werden musste.

______________________________

Presse und mehr:

Artikel:

Nachdem ich im März 2020 einen Preis beim Kinder-Online-Preis des MDR-Rundfunkrates gewonnen habe (mehr dazu hier), erschien dazu ein Artikel auf der Website des MDRs, in dem es auch um mich geht:

„Bücher, Bücher und Bücher“ ist das Thema des Blogs, der von Karoline G. (13 Jahre) beständig mit Inhalt (bis zu 19 Bücher pro Monat) gefüllt wird. Dieses Engagement wird mit 600 Euro belohnt.

Vollständiger Artikel: https://www.mdr.de/mdr-rundfunkrat/presseinformationen/mdr-rundfunkrat-preistraeger-kinderonlinepreis-100.html

______________________________

Mentions:

Kurzmeinung in Büchern:

Manche Verlage machen am Ende eines Buches Werbung für weitere ihrer Bücher. Dazu nutzen sie oft Leserstimmen. Meine Leserstimmen gedruckt in Büchern:

  • „Suppenwetter“ vom Verlag Südpol, Seite 139, Kurzmeinung zu „Frieda und das Glück der kleinen Dinge“

Kurzmeinung in Vorschauen:

Viele Verlage fügen Leser- und Pressestimmen auch in ihre Vorschauen ein. Meine Meinungen in Vorschauen:

Sonstiges:

Auch in Verlagsnewslettern, auf Websites oder Social Media-Accounten von Verlagen werde ich öfters erwähnt. Alles zu dokumentieren wäre aber viel zu aufwendig!

Ihr habt meine Meinung in Vorschauen oder Büchern entdeckt? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr mir den Link per E-Mail schickt!

______________________________

Tätigkeiten:

Jurytätigkeit:

Durch meinen Blog bin ich auf einige Buchjurys gestoßen, bei denen ich teilweiße auch mitwirke. In diesen Jurys bin ich tätig:

  • Kimi-Jury = Jury des Leipziger Lesekompass: Mehr zu der Jurytätigkeit auf der Website des Kimi-Siegels: kimi-siegel.de Das Kimi-Siegel ist ein Siegel für Vielfalt in Büchern, was halbjährlich verliehen wird. Die Jury bestimmt auch die Nominierungen und Auszeichnungen des Leipziger Lesekompasses, der jährlich auf der LBM in Leipzig verliehen wird.
  • Leipziger Jugendliteraturjury: Seit September 2019 bin ich auch in der Jugendliteraturjury, die jedes Jahr die Titel für den Jugendliteraturpreis nominiert. Die Treffen der Jury sind einmal monatlich in der Leipziger Stadtbibliothek. Dabei dürfen die Mitglieder immer soviele Leseexemplare mitnehmen, wie sie in einem Monat lesen können.
  • Kennt ihr weitere Kinder- oder Jugendbuchjurys? Dann meldet euch gerne bei mir und erzählt mir mehr darüber. Meine E-Mail findet ihr unter <Kontakt>.

Testlesen:

Einige Verlage bieten Testlese-Programme an, bei denen von allen sich bewerbenden Kindern dann ein paar ausgewählt werden, die regelmäßig Manuskripte in Form von Druckfahnen testlesen dürfen. Auch einige Autoren suchen Testleser. Bei diesen Verlagen und Autoren lese ich vorab Manuskripte:

  • Oetinger Verlag: Der Oetinger Verlag schickt 2x jährlich Manuskripte an ausgewählte Testleser. Seit Januar 2019 bin ich Teil der Testleser. Bislang durfte ich diese Bücher Testlesen: „Und dann kamst du“ von Heike Abidi und „Meridian Princess“
  • Piper you and ivi: Beim Piper Verlag gibt es auch Testleser, die sich Buchagentinnen und Buchagenten nennen. Bislang durfte ich 1 Manuskript lesen, den Auftakt der neuen Pferdereihe „Islandhof Hohensonne“ von Sina Trelde. (Band 1 erscheint im Spätsommer 2020)
  • Mixtvision Verlag: Der letzte Verlag für den ich testlese ist mixtvision. Da ich erst seit kurzem im Team bin, habe ich noch nichts gelesen. Eigentlich trifft sich das Team immer in München, um neue Manuskripte zu bekommen und darüber zu sprechen, aber da ich als einzige nicht in München wohne, werden mir die Manuskripte zugeschickt. __________________________________
  • Lena Hach: Für die Autorin Lena Hach durfte ich im Sommer 2019 ein Hörbuch testlesen. In richtiger Hörbuch-Form ist es bei der ARD-Radionacht im November 2019 zu hören.
  • Ihr kennte weitere Verlage, die Testlesen anbieten? Dann erzähl es mir gerne und schreibt eine E-Mail!

______________________________

Post:

Ich bekomme immer öfters von Kindern oder Eltern, die Buchtipps für ihre Leseratten suchen E-Mails. Das freut mich total! Wenn ihr mir auch schreiben wollt, schaut doch mal unter <Kontakt> nach! Da findet ihr meine E-Mail-Adresse. Hier noch ein paar Ausschnitte aus Fanpost, über die ich mich besonders gefreut habe: